Samstag, 6. August 2016

"Grease lightning" auf Sveavägen

Da sage nochmal einer, nur südländische Städte hätten Atmosphäre bei Nacht oder die Nordmenschen wären unterkühlt. 
Was wir heute im Laufe des Tages und noch besonders am Abend erlebt haben, ist einmalig. 
Der "Sveavägen", eine der Hauptachsen, die durch Stockholms Viertel "Norrmalm" führen, ist die Bühne für eine Oldtimerparade der außergewöhnlichen Art. 
     
Vom fetten Amischlitten bis zu alten Käfer-Knutschkugeln ist hier einfach alles dabei, und die Besitzer nebst Kind, Kegel und Hund an Bord verlieren auch über Stunden nicht Lust und Laune, immer wieder die Straße auf und ab zu fahren und die Zuschauer, die am Rande stehen oder es sich in einem der vielen schönen Lokale gemütlich gemacht haben, zu wahren Foto-Orgien hinzureißen.
Die Stimmung ist ausgelassen, warmherzig und einfach nur Klasse.
                                    
Das Défilée reißt einfach nicht ab. Da ein Cadillac, dort ein Buick, dann eine Chevrolet Corvette ZR 2, ZR 3. Alles Namen, die das Herz des Autofans zum Extrem-Bubbern bringen.
                                    
Nicht minder interessant auch die Leute, die in den Autos sitzen. John Travolta und Olivia Newton-John lassen grüßen. Mädels in 1960er-Jahre-Klamotten, Pferdeschwanz und Pünktchenkleid, Jungs mit Pommadetolle. Selbst der Hund im perfekt harmonierenden Outfit.
                                    
Das ist ein Sommerwochenende in Stockholm wie es schöner nicht sein könnte. Für uns Touristen eine Stimmung, die wir im Herzen mit nach Hause nehmen und bestimmt genauso lange davon zehren wie vom Besuch Schloß Drottningholms, Sigtunas oder der Museumsinsel Djurgården.
Hej, hej, skål und tack så mycket!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab durch die Hecke zum Traumhotel nach S.

Nachdem uns Plymouth nicht haben wollte, oder genauer gesagt, wir wollten Plymouth nicht, war in South Brent ein Ersatz gefunden. Für eine ...