Montag, 28. März 2016

Was ist denn nun mit den Grenzen?

Wir sind gestartet, Richtung Calais, durch Holland und Belgien. Am Feiertag ist nicht viel los, das ist schonmal prima. Zwischen Holland und Belgien hatte ich eigentlich mit Kontrollen gerechnet, so kurz nach dem Terroranschlag und vor allem, weil überall solch ein Wirbel um Grenzkontrollen gemacht wurde. Aber rein gar nichts war, man fuhr durch wie immer. Für uns war das natürlich schön, und ich kann auch nicht sagen, daß ich traurig drüber war, im Gegenteil. Aber ich frage mich doch, wo die Konsequenz bleibt. In der Presse ist immer die Rede  von verschärften Kontrollen bei der Einreise nach Belgien. Um den Flughafen in Brüssel kann es sich ja nicht handeln, wenn der immer noch geschlossen ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab durch die Hecke zum Traumhotel nach S.

Nachdem uns Plymouth nicht haben wollte, oder genauer gesagt, wir wollten Plymouth nicht, war in South Brent ein Ersatz gefunden. Für eine ...