Montag, 20. Juli 2015

Kurioses aus Irland

Mit offenen Augen durchs Land, durch Sehenswürdigkeiten und Shops laufen! 
Und ein paar Kuriositäten findet man immer.

Irland erlaubt die Homosexuellen-Ehe.
Und die Glückwunschkartenindustrie hat prompt reagiert:

Hier kann man sich kaum entscheiden:
Zum Kloster Glendalough (links ab) oder nach Hollywood ( rechts ab und nur 7 km)? Kultur oder Glamour? Nun ja, hier empfiehlt sich die Kultur, denn das irische Hollywood ist weit ab von Glamour und Jetset.


Also, Irland ist ja nicht billig, aber dieser Bauer übertreibt's doch nun wirklich!


Nett gemeint: das Lansdowne Hotel hat eine Speisekarte mit meinem Reisebüronamen angefertigt und meine Firmenbezeichnung von einer vom Smartphone gesendeten Email genommen. Meine Smartphone-Mails tragen immer den Zusatz "Aussenstelle", aus purem Spass, um deutlich zu machen, daß die Mail von unterwegs kommt.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab durch die Hecke zum Traumhotel nach S.

Nachdem uns Plymouth nicht haben wollte, oder genauer gesagt, wir wollten Plymouth nicht, war in South Brent ein Ersatz gefunden. Für eine ...